Logo Lasersprechstunde
Home Lasertherapie Operative Dermatologie Ästhetische Dermatologie
Suche
 

Für welche Indikationen eignet sich eine Laserbehandlung?

Eine Laserbehandlung eignet sich für eine Vielzahl von Indikationen.

Prinzipiell sollten alle behandelbaren Diagnosen durch einen Hautarzt gestellt werden. Die unterschiedlichen Diagnosen lassen sich teilweise über verschiedene Wege behandeln. Einen „Goldstandard“ für den Lasereinsatz gibt es nur in wenigen Fällen. Ein in der Lasertherapie erfahrener Arzt muss daher entscheiden, welcher Laser oder welche hochenergetische Blitzlampe am besten für den jeweils vorliegenden Fall geeignet ist.

Bei unklarer Diagnose ist eine Absicherung durch eine Probenentnahme und eine anschließende mikroskopische Untersuchung notwendig. In einigen Fällen, insbesondere bei großflächigen Veränderungen, sind Probebehandlungen sinnvoll. Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Doppelnennungen sind möglich.


Bitte beachten Sie, dass bösartige Veränderungen der Haut in der Regel von uns nicht lasertherapeutisch behandelt werden!

Bösartige oder bösartig wachsende Veränderungen der Haut sollten grundsätzlich nicht mit dem Laser behandelt werden, da die histologische Kontrolle fehlt. Die Lasertherapie stellt bei diesen Indikationen niemals die Therapie der ersten Wahl dar. Nur in Ausnahmefällen (keine anderen Therapiemöglichkeiten, kontrollierte Studien) können diese Indikationen auch von erfahrenen Lasertherapeuten angegangen werden.



Gefahren der Laseranwendung an der menschlichen Haut
Empfehlungen der Strahlenschutzkommission des Bundesumweltministeriums
Quellenhinweis: http://www.ssk.de (Strahlenschutzkommission)

 Artikel der Strahlenschutzkommission