Logo Lasersprechstunde
Home Lasertherapie Operative Dermatologie Ästhetische Dermatologie
Suche
 

Kürretage

Anwendung:
Dieses Verfahren wird zur Entfernung oberflächlicher gutartiger Hautveränderungen eingesetzt. Hierzu gehören z.B. seborrhoische Keratosen oder Mollusca contagiosa.

Prinzip:
Nach Lokalanästhesie erfolgt die oberflächliche Abtragung mit einer Kurrette (z.B. einmal verwendbare Kürrette) oder einem so genannten scharfen Löffel (sterilisierbare und wiederverwendbare Kürrette). Zur Blutstillung kann die chemokaustische Touchierung mit Eisen-III-Chlorid eingesetzt werden.