Logo Lasersprechstunde
Home Lasertherapie Operative Dermatologie Ästhetische Dermatologie
Suche
 

20. Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie

Alle zwei Jahre wird auf der Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie, die zur zentralen Fortbildungsveranstaltung der deutschsprachigen Dermatologen geworden ist, ein aktueller Überblick über den Wissensstand und die Entwicklung des gesamten Faches gegeben.


22.7.2006 - 28.7.2006
Dr. Kimmig und Dr. Stangl nehmen an der 20. Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie mit dem Vortrag "Risiken und Komplikationen bei dem Einsatz von Lasern und Blitzlampen (IPL-Technologie)" im Rahmen des Lasersachkunde-Kurses am 22.7. und 23.7.2006 teil.

Die klinische Demonstration praxisrelevanter Laserverfahren am Patienten in den Räumen der Klinik und Poliklinik für Dermatolo­gie und Allergologie, Frauenlobstraße 9-11 in München steht hier im Mittelpunkt des Kurses. Ablative Lasertherapie, Behandlung vaskulärer Veränderungen, insbesondere von Besenreisern und die Epilationsbehand-lung sind Schwerpunkte. Mit Laserexperten können Fragen zum Thema Laseranwendung in der Praxis als auch spezielle Applikationsfragen unmittelbar am Patienten diskutiert werden.

Lesen Sie hier die Publikation Risiken und Komplikationen ästhetischer Eingriffe mit Lasern und hochenergetischen Blitzlampen (IPL-Technologie) für den Fortbildungsband 2006.


Tagungsleiter: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Gerd Plewig
Tagungssekretär: Priv.-Doz. Dr. Peter Thomas
Industrieausstellung: Prof. Dr. Jörg Prinz

Kongressbüro und Industrieausstellung: Gertrud Hammel
Telefon (089) 5160-6065 · Telefax (089) 5160-6066
E-Mail: Fortbildungswoche@lrz.uni-muenchen.de
www.fortbildungswoche.de

c/o Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie
Klinikum der Universität München, Ludwig-Maximilians-Universität
Frauenlobstraße 9-11, D-80337 München