Logo Lasersprechstunde
Home Lasertherapie Operative Dermatologie Ästhetische Dermatologie
Suche
 

Möglichkeiten der Behandlung der HIV-assoziierten Lipodystrophie


18.3.2009, 13:30 Uhr - 18.3.2009, 16:00 Uhr, Ambulanzzentrum des UKE GmbH, Dermatologie
Die Möglichkeiten der Volumenrekonstruktion der HIV assoziierten Lipodystrophie haben sich deutlich erweitert und umfassen alle auf dem Markt befindlichen Substanzen. Es werden alle Materialien, die zur Verfügung stehen dargestellt mit Vor- und Nachteilen dargestellt. An die theoretische Ausführung werden sich Livedemonstrationen mit den unterschiedlichen Materialien anschließen.
Bitte melden Sie sich per E-Mail unter stangl@dr-kimmig.de an.

Dr. Sabine Stangl, D.A.L.M. Ambulanzzentrum des UKE GmbH, Bereich ästhetische Dermatologie
Dr. Olaf Degen, Ambulanzzentrum des UKE GmbH, Infektiologie